Wellness & Medical Wellness

NasyaWellness und Medical Wellness im Ayurveda

Die grundlegenden Aussagen zu Wellness und Ayurveda sind gleichlautend: Gesundheit und Wohl­be­fin­den durch einen aktiven und gesunden Lebensstil.
 

Ayurveda und Wellness

Ayurveda als Wellness ist eine westliche Invention und in den Sanskrit-Schriften, auf die sich die Ayurveda Gelehrten berufen, nicht existent. Betrachtet man die Definition von Wellness, so besteht durchaus eine Nähe zwischen dem Präventionsgedanken im Ayurveda und Wellness.
 

Von „Wohlbefinden und Gesundheit“ war bereits im Jahr 1654 die Rede und in Europa ist dies wahrscheinlich die älteste Definition für Wellness

Die heutige Wellness Kultur ist jedoch stark auf das Wellness-Konzept der 70er Jahre in den USA zurückzuführen. Wellness bedeutet demzufolge gesundheitsfördernde Maßnahmen und Einstellungen in das persönliche Leben so zu integrieren, dass ein nachhaltiges Wohlbefinden das Resultat ist. Dies geschieht unter Berücksichtigung von Ernährung, Bewegung, Entspannung und Spiritualität. Das seit den 90er Jahren bei uns verbreitete Verständnis von Wellness reduziert dieses umfassende Konzept häufig auf einen käuflichen Entspannungs- und Wohlfühlaspekt, wie zum Beispiel Massagen.

Ayurveda, Wellness und Medical Wellness

Ayurveda, das Wissen vom Leben, weiß viel darüber, wie Krankheit zu vermeiden ist und gibt damit umfangreiche Anleitungen zu einem gesunden Lebensstil. Im Ayurveda ist dies der präventive Aspekt zur Gesunderhaltung des Menschen. Der Wellness-Begriff aus den USA verlangt vom Wellness Suchenden eine eigene aktive Mitwirkung um einen nachhaltigen Effekt zu erzielen. Beide Konzepte gehen davon aus, dass Nachhaltigkeit nur dann zu erlangen ist, wenn ein gesunder Lebensstil gepflegt wird.

Um den präventiven und damit medizinischen Aspekt wieder ins Bewusstsein zu rufen, wurde in diesem Jahrhundert schließlich der Begriff „Medical Wellness“ geprägt, der aber ebenso, wie schon zuvor der Wellness-Begriff, Gefahr läuft, mittels äußerst ansprechender, zu Passivität verleitender, visueller Werbebotschaften in seiner tieferen Bedeutung verkannt zu werden.

Nur die Anwesenheit eines Arztes oder medizinischen Personals in einer Medical Wellnesseinrichtung ist für eine nachhaltige Wirkung noch lange nicht ausreichend. Vielmehr sollte neben dem medizinischen Check-up vom jeweiligen Fachpersonal (Bewegungstrainer, Ernährungsberater, etc.) individuell beraten werden. Ohne ein solches Angebot ist die Einsicht in eventuell notwendige Änderungen von Verhaltensmustern oder inneren Einstellungen im Alltag kaum möglich.

Für Anbieter von Ayurveda ist heute eine strukturierte und klare Kunden- oder Gästeinformation sehr wichtig. Viele Ayurveda-Gäste sind bereits gut informiert und haben vielseitige Vergleichsmöglichkeiten. Andere bringen keinerlei Vorkenntnisse mit und sind damit leicht Opfer von „Mogel-Angeboten“.

Ayurveda-Angebote sind nur dann wirksam und können nur dann ihre ganz besondere und nachhaltige Wirkung entfalten, wenn der Anbieter die ayurvedische Philosophie bzw. das Lebenskonzept ehrlich umsetzt und glaubhaft vermittelt. Dazu gehören fundiert ausgebildetes therapeutisches Personal, authentische Produkte, ayurvedische Kost und das Angebot von Begleitprogrammen (Bewegung, Meditation, Vorträge).