Ausbildung© Susanne Oehlschläger

VEAT größter Berufsverband für Ayurveda in Europa

Für den Verbraucher bedeutet die Inanspruchnahme einer Ayurveda Anwendung bei einem Ayurveda Praktizierenden VEAT-Mitglied Qualität in Ausbildung und Fortbildung.

Der Verband Europäischer Ayurveda Mediziner und Therapeuten (VEAT) ist mit über 600 Mitgliedern der größte europäische Verband für Ayurveda-Berufe.
Er setzt sich für Qualitätssicherung und die Anerkennung ayurvedischer Berufe im deutschen Bildungswesen ein und übt bei der Entwicklung neuer Berufsbilder eine beratende Funktion aus.
Der VEAT ist eine Plattform für weitere europäische Ausbildunginstitute, die seinen Qualitäts-Richtlinien entsprechen.

Qualitätsanforderungen und Verbandsrichtlinien sind unter anderem
 

  • Qualifizierte Ausbildung
  • Medizinische Diagnosen sind Ärzten und Berichtigten zur Ausübung von    Heilberufen vorbehalten
  • Verpflichtung zur Fort- und Weiterbildung
  • Einhaltung von Qualitäts- und Ethikrichtlinien bei der Berufsausübung
  • Transparenz über Methode, Honorar und Kassenanerkennung bzw.     Privatkosten
  • Dokumentierung der Arbeit, Stillschweigen und Einhaltung der     Datenschutzrichtlinien
  • Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen, Bewilligungs- und     Meldepflichten



Verbandsmitglieder genießen Vorteile durch
 

  • Abgrenzung zu unseriösen Ausbildungsangeboten und positiver     Imagetransfer
  • Öffentlichkeitsarbeit des Verbandes
  • Information über Veränderungen, Neuigkeiten und Veranstaltungen zu den Ayurveda-Berufen
  • Unterstützung bei Fragen in der Berufsausübung
  • ermäßigte Prämien bei Berufshaftpflichtversicherungen


Mitglied im VEAT kann werden, wer entsprechend den Qualitätsanforderungen des Verbands den Nachweis für seine Ausbildung im Ayurveda erbringt.
Im Falle mangelhafter Ausbildungsnachweise bietet der Verband eine vorübergehende Mitgliedschaft mit einer 1-jährigen Frist für die Erbringung des fehlenden Qualitätsnachweises. Nach einem Jahr wird dann erneut geprüft und über die Verlängerung oder Beendigung der Mitgliedschaft entschieden.

Näheres unter www.ayurveda-verband.eu
Quelle: Presse Service Ayurveda